Herzlich willkommen auf dem Hanfer Hof

Zwischen dem Siebengebirge am Rhein und dem Westerwald liegt unser Hof im wunderschönen Hanftal. Wir bewirtschaften viel Grünland, Ackerflächen und auch Wald sowie verschiedene Naturschutzflächen. Bei uns grasen im Sommer die Kühe friedlich auf den Weiden und genießen die schöne Landschaft das ganze Jahr über auch aus ihrem Stall. Dort sind sie im Sommer aber nur zu den Melkzeiten.

Der Anbau von Gemüse ist im Rahmen der Solidarischen Landwirtschaft zu einem Teil unseres gesamten 'Betriebsorganismus' geworden. Getreide und Kleegras wachsen auf den anderen Ackerflächen.

Seit Januar 2008 wird unsere Milch zu den leckeren Produkten der Upländer Bauernmolkerei verarbeitet. 

 

Unser Hof wird ökologisch bewirtschaftet.

Aktuell sind wir nach Demeter- und nach Bioland-Richtlinien zertifiziert. Mit dem Ausbringen der Präparate und unserer schon seit 2008 wieder horntragenden Kuhherde und natürlich der gesamten Nachzucht auf dem Hof wird die biodynamische Anbauphilosophie in die Tat umgesetzt. 


Nach dem Leitbild des Demeter e.V. begreifen wir die uns anvertrauten Tiere als Mitgeschöpfeund achten ihre Integrität. Wir ermöglichen ihnen eine ihrem Wesen gemäße Entwicklung, halten, füttern und züchten sie entsprechend und treten den Tieren mit Respekt entgegen. Um diesem Anspruch im Wandel der Zeit gerecht zu werden, sind wir als Gemeinschaft stetig aufgefordert, uns mit fachlichen Fragen auseinanderzusetzen, sie zu diskutieren, zu reflektieren und uns weiterzuentwickeln.

Unser Hof bietet gern Gelegenheit für Praktika und ist Partnerbetrieb bei WWOOF (World Wide Opportunities on Organic Farms), einem weltweiten Netzwerk aus freiwilligen Helfer*innen und ökologisch bewirtschafteten Höfen.